Glück braucht keinen Marschbefehl

Komödie in drei Akten von Christian Meyer

Wir schauen in eine Wohngemeinschaft in der Kölner Altstadt. Hier leben der Historiker Martin Treugut, die Sozialpädagogin Frauke-Marie Möhrenschläger, der selbstständige Software-Entwickler Gregor Koslowski und Rocky, ein (verhinderter) Rockmusiker.
Ein Stockwerk über der Wohngemeinschaft lebt Rita Molkenstroh, die ebenfalls gelegentlich in der Runde zu finden ist.
Alles läuft gut...
Mit der Ruhe und Harmonie ist es allerdings schlagartig vorbei, als Wanda, eine angehende Medizinstudentin aus Berlin, in das letzte freie Zimmer einzieht. Mit dem Gefühl der neu gewonnenen Freiheit, fernab der elterlichen Kontrolle und einer plötzlich aufflammenden Leidenschaft, wirbelt sie die ein-gespielte Wohngemeinschaft gehörig durcheinander.
Doch damit nicht genug. Ein unerwarteter Besuch, eine attraktive Paketzustellerin und ein Obdachloser mit kuriosem Sprachfehler setzen eine Kette turbulenter Ereignisse mit ungewissem Ende in Gang...

Die Premiere ist am 26.10.2018 im Saal Höfer in Buchholz.

Besetzung

Wanda v. Rottweil Kerstin Vostell
Rochus v. Rottweil Friedel Stroh
Bernadette v. Rottweil Myriam Klotzky
Dorothea Jung
Oderich Anders Meikel Heuer
Martin Treugut Jürgen Krautscheid
Frauke-Marie Möhrenschläger Petra Braun
Nicole Classen
Rocky Stefan Benz
Tina Vitess Babsi Fassbender
Luka Mehrtens
Gregor Koslowski Roger Brink
Rita Molkenstroh Sabine Becker
Edelbert Hilmar Merz
...und Schweini...  
   
Hinter der Bühne  
Souffleuse Anita Allgaier
Gudula Eick
Technik Lars Limbach
Marco Vostell
Matthias Mehrtens
Bühnenbau Sven Ullmann
Helmut Klotzky
Maske Tünde Horbach
Regie Hilmar Merz